ILF-Tecon Norway unterzeichnet Rahmenvereinbarung mit Technologiezentrum Mongstad

Das Technologiezentrum am Standort Mongstad (TCM) ist die weltweit größte Anlage zur Prüfung und Verbesserung der CO2-Abscheidungstechnologie.
Die dort gewonnenen Erkenntnisse ebnen den Weg für CO2-Abscheidungsinitiativen zur Bekämpfung des Klimawandels. TCM ist eine Arbeitsgemeinschaft zwischen dem Staat Norwegen, Statoil, Shell und Sasol.

Gemäß unterzeichneter Rahmenvereinbarung, wird ILF-Tecon Norway über eine Laufzeit von 2 Jahren verfahrenstechnische Dienstleistungen für TCM erbringen.
Die Abteilung Verfahrenstechnik der ILF-Tecon setzt sich aus hochqualifizierten, erfahrenen Ingenieuren zusammen, die eine Vielzahl an Technologien im Upstream- und Downstream-Bereich der Öl- und Gasindustrie abdecken.

Weitere Informationen zu TCM finden Sie hier: