Start für größte Tunnelbohrmaschine der Schweiz

Im Februar 2016 fand offiziell die Andrehfeier der Tunnelbohrmaschine für den Bau des 3,2 km langen Sanierungstunnel Belchen statt, für welchen ILF Consulting Engineers mit der Bauüberwachung und zusammen mit Partnern mit der Planung beauftragt ist.

Mit 14 m Durchmesser, einer Länge von 75 m und einem Gewicht von 2.000 Tonnen ist die Tunnelbohrmaschine aktuell die größte der Schweiz. In den nächsten 1,5 Jahren wird sie sich durch die geologisch anspruchsvollen Zonen des Juras vorarbeiten und parallel mit einem Abstand von 40 – 116 m zum bestehenden Tunnelsystem durch den Berg getrieben. Direkt darauffolgend soll auch parallel der Innenausbau erfolgen.

Am Ende der Bauarbeiten im Jahr 2022 sollen auch noch die beiden bestehenden Röhren des seit den 1970er Jahren stammenden Belchentunnels saniert werden.