Wasserstoff

pic_header_hydrogen_2

Wasserstoff

Um die Kli­ma­zie­le des Über­ein­kom­mens von Paris 2015 zu errei­chen, näm­lich die wei­te­re Redu­zie­rung der CO2-Emis­sio­nen, ist es not­wen­dig, den Anteil an erneu­er­ba­ren Ener­gien im Ener­gie­mix zu erhö­hen und die fos­si­len Brenn­stof­fe nach und nach zu erset­zen. Was­ser­stoff bie­tet den gro­ßen Vor­teil, dass er nicht nur als lang­fris­ti­ges Spei­cher­me­di­um für elek­tri­sche Ener­gie genutzt wer­den kann, son­dern auch als Ener­gie­roh­stoff für die Indus­trie oder als Treib­stoff für Mobilität.

Auf­grund der welt­weit zuneh­men­den Begeis­te­rung für Was­ser­stoff und der stei­gen­den Anzahl an Was­ser­stoff­pro­jek­ten ist es abseh­bar, dass Was­ser­stoff und vor allem grü­ner Was­ser­stoff in Zukunft an Bedeu­tung gewin­nen wird. ILF strebt danach, einen Bei­trag zur Gestal­tung einer nach­hal­ti­gen Zukunft zu leis­ten, indem das in den letz­ten 20 Jah­ren erwor­be­ne Wis­sen und die Erfah­rung im Bereich Pipe­line, Raf­fi­ne­rie und Petro­che­mie bei der Pla­nung von Was­ser­stoff­er­zeu­gung, ‑spei­che­rung und ‑trans­port ange­wen­det wird.

Die Fach­kom­pe­tenz von ILF deckt die gesam­te Wert­schöp­fungs­ket­te im Was­ser­stoff­be­reich ab und bie­tet Lösun­gen für ein brei­tes Spek­trum an Pro­jek­ten mit Was­ser­stoff­be­zug. Dies umfasst die Pla­nung von Anla­gen zur Strom­erzeu­gung aus erneu­er­ba­ren Ener­gien, zur Was­ser­auf­be­rei­tung und ‑ent­sal­zung sowie zur Pro­duk­ti­on, Spei­che­rung und zum Trans­port von Wasserstoff.

ILF erbringt alle Leis­tun­gen, die für eine erfolg­rei­che Umset­zung von Was­ser­stoff­pro­jek­ten not­wen­dig sind. 

Spe­zi­el­le Leis­tun­gen für Wasserstoffprojekte:

  • Tech­ni­sche Sicherheitsstudien
  • Aus­bla­se­stu­di­en
  • Berech­nun­gen von Wär­me­strah­lung und Gasausbreitung
  • Fest­le­gung von Explosionsschutzzonen
  • Stu­di­en zur Energieintegration
  • Erwei­te­rungs- und Umrüstungsstudien
  • Opti­mie­rung von Pipelinesystemen
  • Stu­di­en zu Stand­ort­wahl und Pipelinetrassierung
Highlights

Fach­ge­bie­te:

pic_hydrogen
H2 Kreislauf_998x397_en

Kli­cken um das Bild zu vergrößern

/

Erweiterung Verdichterstation Elten – Erweiterung und H2 Studie

Zwei der alten Verdichtereinheiten in der Verdichterstation Elten mussten durch eine neue Verdichtereinheit ersetzt werden.
mehr

ELEMENT EINS: 100-MW-Power-to-Gas-Anlage

Das Projekt ELEMENT EINS umfasst eine 100-MW-Power-to-Gas-Anlage, die Windenergie in Wasserstoff umwandelt.
mehr

The Red Sea Development Project – H2-Studie

Das Red Sea Development Project beinhaltet ein neues Tourismus-Resort, das mit 100 % erneuerbarer Energie versorgt wird.
mehr

Wasserstoff-Hybrid-Schubboot

Gegenwärtig wird eine Vorstudie zur Entwicklung eines H2-Schubbootes für den Hafen Hamburg durchgeführt.
mehr

Demo4Grid-Alkali-Druck-Elektrolyseur zur Stromnetzstabilisierung

Das Projekt soll zeigen wie ein 4-MW-Alkali-Druck-Elektrolyseur zur Stromnetzstabilisierung beitragen kann.
mehr
Nehmen Sie Kontakt auf
knellerm

Michel Kneller

E-Mail
Tel.+49 / 89 / 25 55 94 - 0

Für Bewerbungen und Fragen zu Stellenangeboten wenden Sie sich bitte an jobs@ilf.com oder an den jeweiligen HR-Partner, der in den hier aufgeführten Stellenbeschreibungen genannt ist: http://www.ilf.com/career/jobs/

Hello UptimeRobot