Wissensmanagement

pic_knowledge_header

Wissensmanagement

Naturgemäß ist in einem wissensbasierten Tätigkeitsbereich wie jenem von ILF das Wissensmanagement von elementarer Bedeutung. Sämtlichen Fachkompetenzfeldern von ILF sind verantwortliche Leiter zugeordnet. Diese haben die Aufgabe, das Wissen von ILF in diesem Fachkompetenzfeld kontinuierlich auszubauen, zu dokumentieren und vor allem auch gruppenweit weiterzuvermitteln. Die Fachkompetenzverantwortlichen sind daher firmeninterne Partner für die Klärung von Herausforderungen im jeweiligen Fachgebiet. Zur einfachen Auffindung des bei ILF dokumentierten Wissens dient das ILF-Knowledge-Portal. Dieses ist allen Mitarbeitern zugänglich und enthält eine umfangreiche Sammlung an internen und externen frei zugänglichen Dokumenten.

Die hohe Bedeutung von Schulungen, die auf die individuellen Bedürfnisse der Mitarbeiter zugeschnitten sind, ist für ILF selbstverständlich. Die ILF Academy bietet maßgeschneiderte Schulungskurse und umfassende Lernprogramme.

Recommended Practice

Für verschiedene Planungsschritte und für ergänzende Leistungen verfügt ILF über eine umfangreiche Sammlung an eigenen Recommended Practices, welche die von ILF empfohlenen Vorgehensweisen bei den einzelnen Arbeitsschritten dokumentieren. Diese sind teilweise auch durch detaillierte Workflows ergänzt. Dadurch wird der Wissenstransfer von erfahrenen zu jüngeren Mitarbeitern gefördert. Für die Zusammenarbeit zwischen den ILF-Firmen ist es zur Erzielung einer hohen Effizienz sehr wichtig, dass die Beteiligten die gleiche Vorstellung von den Arbeitsabläufen und den Ergebnissen haben. Hierzu leisten die Prozessbeschreibungen der Recommended Practices einen großen Beitrag.