Durchschlag der 2. Röhre des Perjentunnels

Am 24.05.2017 konnte mit der letzten Sprengung der Kalotten-Durchschlag der 2. Röhre des ca. 3 km langen Perjentunnels an der S16 Arlbergschnellstraße zwischen Landeck und Zams (Österreich) gefeiert werden. Knapp drei Wochen später am 14.06.2017 folgte nun der Strossendurchschlag.

Nach Fertigstellung der neuen zweiten Röhre des Perjentunnels im Jahr 2018 wird der Verkehr vom bestehenden Tunnel in die Neubauröhre verlegt werden. Ab 2019 wird die 33 Jahre alte bestehende Tunnelröhre saniert und Ende des selben Jahres für den Verkehr freigegeben.

Nach der Gesamtplanung der ersten Röhre ist ILF  Consulting Engineers nunmehr seit Februar 2016 von der ASFINAG mit der geologischen Dokumentation der zweiten Röhre betraut.