ILF did it again – Folgeauftrag für den Brenner Basistunnel

Ende 2017 wurde von der BBT SE eine Bietergemeinschaft um ILF Consulting Engineers als Federführer mit der Wasserwirtschaftlichen Beweissicherung des Brenner Basistunnels beauftragt.

Die wasserwirtschaftliche Beweissicherung für die längste unterirdische Eisenbahnverbindung der Welt wird grenzüberschreitend sowohl in Österreich als auch in Italien entlang der gesamten 64 km langen Trasse durchgeführt. Insgesamt werden 1.200 Messstellen alle 4 Wochen gemessen und beprobt, sowie 100 teilweise sehr komplexe Datensammlermesssysteme an Grundwasser-, Quell- und Gerinne-Messstellen betreut.

ILF unterstützt die BBT SE im Bereich der Wasserwirtschaftlichen Beweissicherung bereits seit vielen Jahren. Für das Gesamtprojekt Brenner Basistunnel ist ILF bereits seit 1977 mit verschiedensten Planungsleistungen betraut.